Zu Produktinformationen springen
1 von 4

Ladekabel 3 Phasen 32A 22 kW fĂĽr Integration Wallbox/Ladestation

Ladekabel 3 Phasen 32A 22 kW fĂĽr Integration Wallbox/Ladestation

  • Geeignet fĂĽr alle Ladestationen
  • IP65 Schutzklasse
  • CE und TĂśV zertifiziert
  • 2 Jahre Garantie
Länge
134.00 EUR In Stock
Normaler Preis €134,00 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €134,00 EUR
Sale Ausverkauft
Inklusive Versand
Lieferung innerhalb von 1-3 Tagen
Gratis frakt

Gratis frakt

Vollständige Details anzeigen

Dieses Ladekabel ist fĂĽr Ladestationen und fĂĽr alle Elektroautos mit einem Typ-2-Anschluss geeignet.

Aufladestation

Auto

Ladekabel Typ 2 - 22kW mit offenem Ende

Mit unserem in Europa hergestellten Typ-2-Ladekabel können Sie Ihr Elektroauto oder PHEV mit Typ-2-Anschluss an einer Wallbox oder Ladestation zu Hause oder im Ausland aufladen. Dieses Ladekabel hat ein offenes Ende zum direkten Anschluss an eine Wallbox oder Ladestation und ist für das dreiphasige Laden mit bis zu 32 Ampere geeignet. Damit ist es für eine maximale Ladeleistung von 22kW geeignet.

Flexibles und langlebiges Ladekabel

Was dieses Typ 2 Ladekabel von anderen Ladekabeln unterscheidet, ist, dass das von uns verwendete Kabel geschmeidiger und langlebiger ist als andere Ladekabel auf dem Markt. Das beste Kabel wird in Italien hergestellt, wo auch das von uns verwendete Kabel produziert wird, das sich dadurch auszeichnet, dass es aus einer größeren Anzahl, aber feineren Kupferdrähten hergestellt wird. Dadurch wird das Kabel geschmeidiger und widerstandsfähiger gegen rechtwinklige Biegungen.

Spezifikationen

Voldt®

22 kW

3 Phasen

32A

5x6mm² + 2x0,5mm²

Blau/Schwarz

Typ 2 weiblich IEC 62196-2

-30°C - 50°C

IP65 Schutzklasse

CE, UL, TĂśV, IEC 62196-1 und IEC 62196-2

2 Jahre Garantie

>10.000x Einsetzen/Extrahieren

Mode 3

  • Wie hoch ist der Stromverbrauch beim Laden eines Elektroautos?

    Der Stromverbrauch beim Laden eines Elektroautos hängt von der Batteriekapazität und der Effizienz des Ladevorgangs ab. Im Durchschnitt verbraucht das vollständige Aufladen eines Elektroautos mit einer Batteriekapazität von 60 kWh etwa 60 kWh Strom. Das bedeutet, dass bei einem Haushaltstarif von 0,22 € pro kWh die Kosten für eine Vollladung etwa 13,20 € betragen würden. Der tatsächliche Verbrauch hängt von Faktoren wie dem Zustand der Batterie, der Ladeinfrastruktur und den Energieverlusten während des Ladevorgangs ab. Für eine genaue Berechnung ist es hilfreich, die spezifische Batteriekapazität des Fahrzeugs und den örtlichen Strompreis zu kennen.

  • Kann ich ein dreiphasiges EV-Ladekabel in einer einphasigen Ladebox verwenden?

    Ja, Sie können ein dreiphasiges EV-Ladekabel in einer einphasigen Ladebox verwenden, aber die Ladekapazität ist auf die Möglichkeiten des einphasigen Anschlusses beschränkt. Das bedeutet, dass das Fahrzeug nur über eine Phase geladen wird, was zu einer geringeren Ladeleistung und einer längeren Ladezeit im Vergleich zum dreiphasigen Laden führt. Das Ladekabel und das Fahrzeug müssen jedoch sowohl mit einphasigen als auch mit dreiphasigen Anschlüssen kompatibel sein, damit dies möglich ist. Stellen Sie immer sicher, dass Ladegeräte und Anschlüsse sicher und korrekt sind, um ein zuverlässiges und effizientes Laden zu gewährleisten.

  • Warum kann man ein EV-Ladekabel nicht verlängern?

    Es ist nicht möglich, ein EV-Ladekabel zu verlängern, da es keine Verlängerungskabel gibt. Die Kontaktstifte der EV-Ladekabel sind mit speziellen Sicherheitsmechanismen und Spezifikationen ausgestattet, die eine Verlängerung physisch unmöglich machen. Diese Konstruktion stellt sicher, dass die Ladekabel immer direkt mit der Ladesäule und dem Fahrzeug verbunden sind, was eine sichere und zuverlässige Stromübertragung gewährleistet. Jeder Versuch, Verlängerungskabel selbst herzustellen, würde die Integrität des Ladesystems gefährden und könnte zu ernsthaften Sicherheitsrisiken wie Überhitzung, elektrischen Fehlern und Brandgefahr führen. Aus diesem Grund wird die Verwendung von Verlängerungskabeln in der EV-Ladetechnik vollständig vermieden.

  • What safety reasons prevent extending an EV charging cable?

    Extending an EV charging cable is not allowed for several safety reasons. Firstly, an extension cable increases the risk of overheating because it may not be able to carry the same amperage and quality as the original cable, which can lead to a fire hazard. In addition, an extension cable introduces additional electrical resistance, which reduces the efficiency of the charging process and may cause damage to the vehicle battery. Extension cables can also provide an unreliable connection, which can result in unpredictable voltage variations and failures in the charging infrastructure. For these reasons, EV charging cables are specifically designed without the possibility of extension, ensuring the safety and reliability of the charging process.

Sichere und stabile Konstruktion

Die Ummantelung des Kupfers ist speziell für hohe Temperaturen, Regen und Abrieb ausgelegt und wurde für das Laden von Elektroautos getestet und zertifiziert. Die von uns entwickelten Stecker werden aus einem Stück gefertigt und daher nicht verklebt oder verschraubt. Das macht die Stecker stärker, verschleißfester und wasserdichter als andere Stecker auf dem Markt. Die Kontaktstifte im Stecker sind aus 100 % Kupfer und werden anschließend versilbert, um Rost und Korrosion zu verhindern.Ladekabel sind ein Verbrauchsgut und nutzen sich ab. Weil wir von der Qualität unserer Ladekabel so überzeugt sind, geben wir auf unsere Ladekabel eine 100%ige Garantie für die ersten 2 Jahre und bis zu 5 Jahre 50% Garantie auf den Kaufpreis. Ist dies nicht das Kabel, nach dem Sie suchen? Schauen Sie sich unsere Typ-2-Ladekabel an oder suchen Sie das richtige Kabel für Ihr spezielles Fahrzeug.

Kontaktieren Sie uns fĂĽr weitere Informationen